Digitale Typografie

Überschrift Ebene 1

Der Begriff Typografie ist im Zusammenhang mit dem Druckhandwerk entstanden und steht für den Gestaltungsprozess bei dem alle, die Schrift betreffenden, Variablen festlegt werden. Dieser Prozess wird heutzutage größtenteils mit spezialisierter Grafiksoftware realisiert und ist ein Teilgebiet des sogenannten Desktop-Publishing.

Überschrift Ebene 2

Im Webdesign bezieht sich Typografie neben dem Layout vordergründig auf die Schriftfamilie, den Schriftschnitt, die Schriftgröße, die Laufweite, die Schriftfarbe und alle die Schrift umgebenden Abstände. Kompliziert wird dieses Arbeitsfeld weil sämtliche Schrifteigenschaften und das komplette Layout einer Webseite dynamisch angezeigt werden können.

Überschrift Ebene 3

Das Standardisierungsgremium W3C hat unter anderem mit der Auszeichnungssprache HTML und vor allem mit der Stylesheet-Sprache CSS ein System  entwickelt dass die typografische Gestaltung einer Webseite ermöglicht. Innerhalb dieses Systems empfiehlt das W3C sich an einen allgemeinen Regelkatalog zu halten.

Überschrift Ebene 4

Für Html-Dokumente sind 6 Ebenen für Überschriften vorgesehen. Diese können prinzipiell frei formatiert werden, sind aber in der Regel ihrer Hirarchie entsprechend gestaltet. Die dadurch entstehende Konsistenz zwischen Programmcode und der im Browser angezeigten Typographie ist eine der zahlreichen Grundlagen für die Suchmaschinenoptimierung.

Überschrift Ebene 5

Überschriften einer Ebene können gleichzeitig mehrere unterschiedliche Eigenschaften haben. Die Schriftfarbe ist das einfachste Beispiel um sich diesen Sachverhalt zu verdeutlichen. Zielgruppenspezifische Kriterien oder Ansprüche die sich aus dem Corporate Design herleiten können so in die Farwahl miteinfließen.

Überschrift Ebene 6

Die Textebene ist nach den sechs Ebenen für Überschriften sozusagen die siebente Ebene. Neben der Formatierung des Inhalts in Überschriften und Text, kann auch der Schriftschnitt editiert werden. Text kann kursiv, fett oder beides sein um ihn innerhalb seiner Ebene herauszustellen. Unterstrichener oder durchgestrichener Text sind zwei weitere Hilfsmittel um einen bestimmten Teil des Inhaltes auszuzeichnen.

Das ist ein "Preformatted" oder vorformatierter Text, er wird unter anderem dafür benutzt Quellcode exakt anzeigen zu können.

Google Fonts

Google Fonts ist ein kostenloser Dienst von Google, der es ermöglicht eine Schriftart aus einer im Internet bereitgestellten Schriftenbibliothek in eine Webseite einzubinden. Die Schriften sind sortiert und können nach ihren typografischen Eigenschaften gefiltert und ausgewählt werden.

Zitierter Text

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.

Mit dem „Blockquote“ können innerhalb eines Textabschnittes Zitate herausgestellt werden.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.

Es gibt zwei Vorlagen für Blockquotes die sich optisch vom Text klar unterscheiden lassen und verschiedene Einstellungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel die frei wählbare Schriftfamilie, anbieten.

Initialen

Initiale

esonders hervorgehobene Versalien am Anfang einer Textzeile, sind ein typografisches Hilfsmittel um den Beginn eines neuen Textabschnittes stärker zu betonen. Initialen gibt es seit über 1200 Jahren und sie erlebten ihre Blütezeit in der mittelalterlichen Buchmalerei. Klassische Formen von Initalen gibt es in allen erdenklichen Variationen, häufig wurden sie mit ornamental oder figural ausgearbeiteten Formen gestaltet. Stark detailierte Initialen werden in entsprechenden Buchproduktionen auch heute noch gern verwendet, um Layout und Text typografisch aufzuwerten.

A

uch für moderne Layouts bieten sich Initialen an. Als typografisches Element mit einer Geschichte, die weit vor die Entwicklung des Buchdruckes zurückreicht, sind Initialen ein euroäisches Kulturartefakt mit einer langen Tradition.

F

ür die klare und übersichtliche Typografie auf einer Webseite, sind die mittelalterlichen Ausschmückungen der Initialen unter Umständen jedoch ungeeignet. Aus diesem Grund werden vereinfachte minimalistische Varianten der Initialen verwendet.

Highlights & Tooltips

Um innerhalb des Textes Wörter oder auch Wortgruppen markieren zu können werden Highlights verwendet. Die Highlightfarben selbst und entsprechend dazu die Schriftfarbe sind frei wählbar, um sie beispielsweise den Firmenfarben anpassen zu können. TooltipsIn diesem Feld steht der Hinweis. Tooltips können auch als Schaltfläche funktionieren und auf eine andere Seite verlinken. sind interaktive Textfelder denen kurze Hinweise beigefügt werden die erscheinen wenn die Maus sich über der entsprechenden Stelle im Text befindet.